Der Wachauring

Der Wachauring kann auf eine lange Tradition von Rennveranstaltungen zurückblicken. Seit dem Frühjahr 1973 wurden hier zahlreiche Rennen ausgetragen. Auch nach der Eröffnung des blieb der Wachauring erhalten. Nun jedoch in zwei Grundvarianten: Die Rennstrecke selbst ist durchgehend asphaltiert; der Rallye Cross Ring führt mit Schotterpisten teilweise um den Asphaltring herum.

Mit der Drift Challenge Austria (DCA) war auch der Wachauring federführend an der Etablierung dieser modernen Motorsportart in Österreich beteiligt. Über die letzten Jahre entwickelte sich die DCA zu einer viel beachteten Rennserie mit Stationen in ganz Österreich. Das Finale findet jedes Jahr wieder am Wachauring statt.

Auch im Motorrad Bereich stoppten hier schon international renommierte Rennserien wie die Supermoto Weltmeisterschaft. Dieser Bereich ist jährlich mit einem Lauf der Österreichischen Supermotard Meisterschaft vertreten.

Weitere bekannte Rennserien am Wachauring sind der Histo-Cup, die Fiesta Sporting Trophy, der Ford Racing Rookie uvm.

Der Wachauring Melk wird aufgrund seiner einmaligen Infrastruktur und den abwechslungsreichen und spannenden Angeboten von Firmen gerne als Incentive- oder Eventlocation genutzt.

Ob Endkunden-Großevents wie der EVN-Cup und der Abarth Race Day oder exklusive B2B Incentives, das Team des Fahrtechnikzentrums Wachauring steht gerne mit Rat und Tat zur Seite und hilft Ihre Veranstaltung am Wachauring perfekt in Szene zu setzen.

Leihfahrzeuge am Wachauring

Als besonderes Special bietet der Wachauring die Möglichkeit, spezielle Fahrzeuge für die Dauer der Trainings anzumieten. Neben Oberklasse Serienfahrzeugen finden sich auch speziell für den Motorsport gefertigte Autos, jedes perfektioniert für dessen Anforderungsbereich und alle ein unvergessliches Erlebnis.

Veranstaltungszentrum für jede Branche

Nicht nur zahlreiche Firmen aus der KFZ-Branche haben den Wachauring schon als perfektes Veranstaltungszentrum entdeckt sondern auch namhafte Vertreter aus Industrie und Gewerbe.

EVN

Fendt Österreich

Land Rover Europe Comp.

Lease Plan

KTM

Siemens-Fujitsu

Lagerhaus

Honda Europe Ltd.

McDonalds

Bridgestone

uvm.

Machen Sie auch Ihr Event mit Angeboten wie Drift Trainings, Offroad Erlebnissen, Rallye Demofahrten und vielem mehr für Ihre Kunden unvergesslich.

Freies Fahren

In regelmäßigen Abständen kann am Wachauring frei gefahren werden. Um die Lärmschutzbegrenzungen nicht zu überschreiten, wird Großteils bewässert gefahren. Für Autos mit Slick- oder Semi-Slick Bereifung besteht die Möglichkeit, die Rennstrecke ohne Bewässerung zu nutzen.

Aufgrund des sehr griffigen Rennstreckenasphalts ist es jedoch auch mit Bewässerung möglich Top-Rundenzeiten zu erreichen.

Aufteilung in Gruppen: Die Aufteilung der Teilnehmer erfolgt in Gruppen die dem Fahrzeug am besten entsprechen. Dadurch wird niemand von langsameren Fahrzeugen behindert oder von schnelleren bedrängt.

Lärmschutz: Zu beachten sind die Lautstärken der Fahrzeuge, welche mit 83 dB (wird in der Vorbeifahrt gemessen) begrenzt ist.

Seminare am Wachauring

Die Veranstaltungsräume am Wachauring bieten zahlreiche Möglichkeiten Ihre Veranstaltung perfekt zu gestalten. Von der Variabilität angefangen, bis hin zu einer exklusiven Szenerie. Wir bieten vier Räumlichkeiten mit modernster Ausstattung wie Beamer, Laptop und Internetanschlüssen zuzüglich zum klassischen Equipement wie Flipchart und Over-Head Projektor. Das Platzangebot beträgt je nach Raum 20 bis 60 Personen und ist durch beinahe schalldichte, versenkbare Wände auf bis zu 130 Personen mit Kinobestuhlung erweiterbar.

Als exklusivste Räumlichkeit steht Ihnen die Race Control am Wachauring zur Verfügung. Bis zu 15 Personen finden samt Schreibfläche und allen oben genannten Ausstattungsmerkmalen in atemberaubender Umgebung Platz für Seminare oder Meetings jeder Art. Auch Produktvorstellungen oder Präsentationen (z.B. Autos, Motorräder, uvm.) finden hier Platz. Durch die großzügige Anordnung und Öffnung der Trennwände bietet sich hier beispielsweise genügend Raum für 2 Fahrzeuge und 40 Personen. Genießen Sie auch den Vorteil des Restaurants am Ring das täglich von 07 bis 17 Uhr für Sie zur Verfügung steht. Neben Kaffee, Tee und kleiner Jause bietet das Restaurant auch täglich zwei Mittagsmenüs mit Salatbar. Natürlich ist auch eine Betreuung Ihrer Seminarteilnehmer während des Kurses möglich.

Der Wachauring als Testgelände

Mit einer Rennstrecke von 1.150 m Länge und vielen verschiedenen Streckenvarianten finden Sie hier immer die passende Teststrecke. Ob Testfahrten für Reifen, Dauertests oder Einstellungsfahrten, der Wachauring und das erfahrenen Team bieten eine ideale Möglichkeit Ihre gewünschten Ziele zu erreichen.

Der Wachring ist auf der gesamten Strecke bewässerbar. Es kann hier also wetterunabhängig auf nasser Fahrbahn getestet werden. Außerdem steht ein Aquaplaningbecken zur Verfügung, durch das sich gesamte oder nur einseitige Simulationen durchführen lassen. Viele namhafte Reifenhersteller, wie zum Beispiel Continental, Hankook, Bridgestone und auch Autohersteller, wie Honda, nutzten bereits dieses umfangreiche Angebot.

Erweitertes Angebot

Firmen-Veranstaltungen

Das moderne Ambiente des Clubgebäudes und das einzigartige Flair einer Rennstrecke eignen sich perfekt für Präsentationen, Incentive-Veranstaltungen und Seminare. Auch mehrtägige Veranstaltungen sind kein Problem, denn in der näheren Umgebung gibt es zahlreiche Hotels aller Preisklassen, in denen genächtigt werden kann. Aufgrund unserer jahrelangen Erfahrung in diesem Bereich unterstützen wir Sie gerne aktiv bei der Organisation Ihres Events. Individuelle Planung garantiert Ihnen außergewöhnliche Begeisterung!

Kart-Rennen

Moderne Rennkarts bringen jede Menge Spaß und Action. Eine Zeitnehmung garantiert faire Rennen. Natürlich wird auch die Sicherheit großgeschrieben: Überrollbügel und 3-Punkt-Gurt sind serienmäßig!

Demo-Fahrten

Wollten Sie schon immer einmal Renn-Atmosphäre schnuppern? Wir bieten Ihnen die Gelegenheit dazu! In unserem Race-Car sitzen Sie nur 5 cm über dem Boden, während Sie von Meister-Hand gelenkt über die Piste fliegen. Oder möchten Sie lieber mit einem Rallye-Car quer durch die Kurven driften? Auch kein Problem: Unsere erfahrenen Rallye-Fahrer sind Virtuosen des Lenkrads! Beim Stunt-Car hingegen besteht die Kunst darin 300 PS und 500 Nm-Drehmoment über die Hinterachse auf die Straße zu bringen – ohne sich dabei ständig einzudrehen!

Geschicklichkeitswettbewerbe

Beweisen Sie Fahrgeschick: Mit unseren Rollen- und Schüsselautos.

Motorsportzentrum

Die flexibel und kompakt gestaltete Rennstrecke entspricht den modernsten Motorsport-Kriterien und Sicherheitsstandards. Die Streckenführung kann variabel gestaltet werden und verfügt für Rallyecross- und Supermoto-Rennen auch über zwei zusätzliche Schotterpisten. Die Länge beträgt je nach Auslegung zwischen 1.000 und 1.400m. Natürlich stehen auch eine Ampelanlage und eine moderne Zeitmessung zur Verfügung. Das Fahrerlager ist rund 11.000 m² groß und verfügt über einen eigenen Sanitärbereich.

Walter Lechner Racing School

Auch die berühmte Rennfahrerschule trainiert auf dieser einzigartigen und anspruchsvollen Rennstrecke.

Test-Gelände

Die Anlage wurde so angelegt, dass Sie auch für die Tests von neuen Entwicklungen im Automobil-, Motorrad- und Reifensektor (egal ob Motorsport oder Serie) geeignet ist. Die gesamte Rennstecke ist innerhalb von Minuten bewässerbar und die verschiedenen Fahrbahn-Beläge haben unterschiedliche Haftungswerte. Das ganz besondere Highlight ist jedoch das mit Radar-Messung arbeitende LPM-System (in Europa einzigartig!!). Zusätzlich zu den Rundenzeiten ist dieses speziell für den ÖAMTC entwickelte System auch noch in der Lage, Sektorenzeiten, Kurvengeschwindigkeit, Driftwinkel und den Bremsverlauf zu messen. Diese Daten können dann zur weiteren Auswertung auf einem PC ausgeben werden.

Schallmessung

Ohne die Unterstützung der Bevölkerung kann ein großes Fahrsicherheitszentrum mit einer integrierten Motorsportanlage nicht betrieben werden. Die Zusammenarbeit mit den Anrainern ist uns daher sehr wichtig. Der Wachauring ist mit zahlreichen schallreduzierenden Maßnahmen versehen und eine permanente Lärm-Messanlage wacht darüber, dass sich die Geräuschentwicklung innerhalb gesetzlichen ÖNORM-Grenzwerte für Betriebsstätten bewegt.

Kontakt

Am Wachauring 2

3390 Melk

Telefon: +43 2752 528 55 32200

E-Mail: fahrtechnik.wachauring@oeamtc.at

Zentrumsleiter

Hans Danzinger

Größe

125.000m2 Fläche, 5 Trainingspisten,

eine 1,2 km lange Rennstrecke

und Kartstrecke

Öffnungszeiten

Geländeöffnungszeiten

Mo - So: 08.00 - 17.00 Uhr

Büroöffnungszeiten

Mo - Fr: 08.00 - 12.00 Uhr & 13.00 - 17.00 Uhr

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.